Treffsicher für Europa

Die Europa-Union Deutschland, Stadtverband Monheim am Rhein e.V. die Volkshochschule Monheim am Rhein und das Haus der Jugend laden ein zum traditionellen Jugendwettbewerb für die Altersgruppe ab 14 Jahren im            

                                              Bow  and  Arrow

         Am 29. November 2023 um 19.00 Uhr                               

               im Haus der Jugend, Tempelhofer Straße 17

             unter fachlicher Leitung von Markus Löw (HdJ)             Bogenschießen, Konzentration, Ziel, Pfeil, Flucht   

Alle können mitmachen, die diese älteste Sportart der Welt und moderne olympische Disziplin aktiv kennen lernen möchten.

  • Die drei Besten erhalten Medaillen -   

29.11.2023   Treffsicher für Europa - Internationaler Jugendwettbewerb im Bogenschießen                                           

Treffsicher für Europa – unter diesem Motto rief die Monheimer Europa-Union in Kooperation mit der VHS und dem HDJ Monheimer Jugendliche dazu auf, beim Wettbewerb im Bogenschießen sportlichen Ehrgeiz und persönliches Engagement aber auch Interesse an Europa zu zeigen. Eine internationale Begegnung: Insgesamt 20 junge Menschen – vier Mädchen und 16 Jungen - im Alter von 14 bis 22 Jahren aus mehreren Nationen trafen sich zu diesem Wettbewerb. Roland Gunia, Vorsitzender der Monheimer Europa-Union, zeigte sich erfreut, dass so viele Jugendliche der Einladung zu diesem europäischen Wettbewerb gefolgt waren – er lenkte die Aufmerksamkeit der Teilnehmenden auf die Europawahl im nächsten Jahr, bei der Wahlberechtigte bereits ab 16 Jahren – soweit sie die Staatsbürgerschaft eines EU-Staates haben - aktiv teilnehmen können.  

Nach fachlicher Instruktion durch Markus Löw (Leiter des HDJ) verrieten Mimik und Gestik der Jugendlichen höchste Konzentration: Pfeil auflegen, Bogen spannen und Zielen erfordern Koordinationsarbeit und insbesondere für Anfänger erscheint die Distanz zwischen Schussposition und Zielscheibe doch gigantisch. Nach insgesamt zwei Wettbewerbs-Durchgängen stand Ergebnis fest. Sieger wurde Mohamed mit 49 Punkten – ganz knapp dahinter erreichte Mustafa   den zweiten Platz mit 47 Punkten. Der dritte Platz mit 39 Punkten ging an Bilal.  Bogenschießen war bereits in der Antike eine olympische Disziplin - seit 1972 gehört sie wieder zu den heutigen Olympischen Spiele. In diesem Sinne überreichten Roland Gunia gemeinsam mit seinem Stellvertreter Manfred Klein sowie Markus Löw, Leiter des HDJ,  den Siegern die Gold-, Silber- und Bronzemedaille und die entsprechenden Siegerurkunden.

Foto: Personen von links nach rechts:

Roland Gunia, Vorsitzender der Monheimer Europa-Union

Mustafa (2. Platz)

Mohamed (1. Platz)

Bilal (3. Platz)

Markus Löw HdJ, techn. Leitung

Manfred Klein, stv. Vorsitzender der Monheimer Europa-Union


08.12.2022    Treffsicher für Europa - Internationaler Jugendwettbewerb im Bogenschießen                                                                                     Treffsicher für Europa – unter diesem Motto rief die Monheimer Europa-Union in Kooperation mit der VHS und dem HDJ Monheimer Jugendliche dazu auf, beim Wettbewerb im Bogenschießen sportlichen Ehrgeiz und persönliches Engagement aber auch Interesse an Europa zu zeigen. Eine internationale Begegnung: Insgesamt 18 junge Menschen – davon drei Mädchen und 15 Jungen - im Alter von 14 bis 20 Jahren aus mehreren Nationen trafen sich zu diesem Wettbewerb. Ihre Mimik und Gestik verrieten höchste Konzentration, als nach fachlicher Instruktion durch Markus Löw (Leiter des HDJ) das Bogenschießen begann. Pfeil auflegen, Bogen spannen und Zielen erfordern Koordinationsarbeit und insbesondere für Anfänger erscheint die Distanz zwischen Schussposition und Zielscheibe doch gigantisch. Nach insgesamt zwei Wettbewerbs-Durchgängen stand Ergebnis fest. Sieger wurde – wie bereits im letzten Jahr - Umair Ahmad (16 Jahre) mit 75 Punkten. Ganz knapp dahinter erreichte Kerem Sojlu (16 Jahre) den zweiten Platz mit 74 Punkten. Der dritte Platz ging an Mirko Pezzarossa (20 Jahre).  Bogenschießen war bereits in der Antike eine olympische Disziplin - seit 1972 gehört sie wieder zu den heutigen Olympischen Spiele. In diesem Sinne überreichten Manfred Klein, Chef der Monheimer Europa-Union und Markus Löw, Leiter des HDJ den Siegern die Gold-, Silber- und Bronzemedaille und die entsprechenden Siegerurkunden. Darüber gab es aus Sponsorenzuwendungen für die drei Besten eine Prämie von 10 €.  Klein erinnerte an die europäischen Wurzeln des Bogenschießens und überreichte allen Teilnehmenden Informationsmaterial zu Europäischen Themen. Ein europäisches Quiz, das von den jungen Bogenschützinnen und -schützen begeistert angenommen wurde, rundete die Veranstaltung ab.

 

Foto: Personen von links nach rechts:

  • Markus Löw HdJ, techn. Leitung
  • Mirko Pezzarossa
  • Umair Ahmad (1. Platz)
  • Manfred Klein, Vorsitzender EU Monheim
  • Kerem Sojlu
  • Amadou Janzen

07.10.2021         Treffsicher für Europa - Internationaler Jugendwettbewerb im Bogenschießen 

Treffsicher für Europa – unter diesem Motto rief die Monheimer Europa-Union in Kooperation mit der VHS und dem HDJ Monheimer Jugendliche dazu auf, beim Wettbewerb im Bogenschießen sportlichen Ehrgeiz und persönliches Engagement aber auch Interesse an Europa zu zeigen. Eine internationale Begegnung: Insgesamt 17 junge Menschen – davon zwei Mädchen und 15 Jungen - im Alter von 14 bis 20 Jahren aus mehreren Nationen trafen sich zu diesem Wettbewerb. Ihre Mimik und Gestik verrieten höchste Konzentration, als nach fachlicher Instruktion durch Markus Löw (Leiter des HDJ) das Bogenschießen begann. Pfeil auflegen, Bogen spannen und Zielen erfordern Koordinationsarbeit und insbesondere für Anfänger erscheint die Distanz zwischen Schussposition und Zielscheibe doch gigantisch. Nach insgesamt zwei Wettbewerbs-Durchgängen stand Ergebnis fest. Sieger wurde Umair Nasir (15 Jahre) mit 65 Punkten– ganz knapp dahinter erreichte Tarik Lamaalan  (16 Jahre) den zweiten Platz mit 64 Punkten. Der dritte Platz ging an Anas El Ghaghouri. (17 Jahre).  Bogenschießen war bereits in der Antike eine olympische Disziplin - seit 1972 gehört sie wieder zu den heutigen Olympischen Spiele. In diesem Sinne überreichten Manfred Klein, Chef der Monheimer Europa-Union und Markus Löw, Leiter des HDJ den Siegern die Gold-, Silber- und Bronzemedaille und die entsprechenden Siegerurkunden. Darüber gab es aus Sponsorenzuwendungen für den Sieger eine Prämie von 20 € und für die Zweit- und Drittplatzierten von ieweils 10 €.  Klein erinnerte an die europäischen Wurzeln des Bogenschießens und überreichte allen Teilnehmenden Informationsmaterial zu Europäischen Themen. Ein europäisches Quiz, das von den jungen Bogenschützinnen und -schützen begeistert angenommen wurde, rundete die Veranstaltung ab.

 

Foto: Personen von links nach rechts:

  • Markus Löw HdJ, techn. Leitung
  • Umair Nasir (1. Platz)
  • Anas El Ghaghouri (3. Platz)
  • Tarik Lamaalan (2. Platz)
  • Manfred Klein, Vorsitzender EU Monheim

13.11.2019    Treffsicher für Europa - Internationaler Jugendwettbewerb im Bogenschießen  

Treffsicher für Europa – unter diesem Motto lud die Monheimer Europa-Union in Kooperation mit der VHS und dem Haus der Jugend am 13. Nov. 2019 nun bereits zum zwölften Mal in Folge junge Menschen im Haus der Jugend dazu ein, beim Wettbewerb im Bogenschießen sportlichen Ehrgeiz und persönliches Engagement und Interesse an Europa zu zeigen. Eine internationale Begegnung: Insgesamt 18 junge Menschen im Alter von 13 bis 20 Jahren aus mehreren Nationen trafen sich zu diesem Wettbewerb.

Personen von links nach rechts:

  • Markus Löw HdJ, techn. Leitung
  • Yalal Chicki 3. Platz
  • Soufian Al Khabbachi 1. Platz
  • Ahmed Afi 2. Platz
  • Manfred Klein, Vorsitzender EU Monheim
  • Jonas Hartmann , HDJ
  • Hamza Kariuoh. HDJ

Ihre Mimik und Gestik verrieten höchste Konzentration, als nach fachlicher Instruktion durch Markus Löw (Haus der Jugend) das Bogenschießen begann. Pfeil auflegen, Bogen spannen und Zielen erfordern Koordinationsarbeit und insbesondere für Anfänger erscheint die Distanz zwischen Schussposition und Zielscheibe doch gigantisch. Nach insgesamt drei Wettbewerbs-Durchgängen stand Ergebnis fest. Sieger wurde Soufian Al Khabbachi (16 Jahre – Rosa-Parks-Schule) mit 580 Punkten– der zweite Platz mit 550 Punkten ging an Ahmed Afi (16 Jahre – Rosa-Parks-Schule OHG) und der dritte Platz an Yalal Chiki (15 Jahre – Peter-Ustinov Gesamtschule) mit 370 Punkten. Ganz im Sinne der olympischen Spieltike war Bogenschießen eine olympische Disziplin - seit 1972 gehört sie wieder zu den heutigen Olympischen Spiele. In diesem Sinne überreichten Manfred Klein, Chef der Monheimer Europa-Union sowie Markus Löw vom HDJ  dem Trio Gold-, Silber- und Bronzemedaillen und die entsprechenden Siegerurkunden. Klein erinnerte an die europäischen Wurzeln des Bogenschießens, das bereits in der Antike olympische Sportart war und seit 1972 fest zum Programm der modernen olympischen Spiele gehört.

Bilder: EU Monheim