Monheimer Europa-Wochen: Irland vom 27.03. – 09.04 0202

2022.03.14. – EuropaWochen_Irland_2022_Programm und zum Gesamtbericht bitte rechts unter Aktuelles anklicken 

Irland zu Gast in Monheim

Impressionen der „Monheimer Europawoche – Irland“

 Monheimer Europawochen sind seit vielen Jahren fester Bestandteil des kulturellen Lebens unserer Stadt – sie sind Wahrzeichen der Monheimer Europa-Union, die – in Kooperation mit der Monheimer VHS, der Stadtverwaltung und örtlichen Vereinen – das jeweilige Gastland mit seiner Geschichte, seiner kulturellen Vielfalt, seiner Wirtschaft und seiner Landschaft der Monheimer Bevölkerung vorstellt.

Bei strahlendem Wetter feierten die Monheimer – nach zweijähriger pandemiebedingter Pause – am 27. März das Frühlingsfest und gleichzeitig die Eröffnung der „Monheimer Europawochen – Irland“.

Pünktlich zur Eröffnung der irischen Wochen marschierte die Wupper-District-Pipe Band vor die Bühne am Monheimer Rathaus und begleiteten die Grußworte des stv. Bürgermeisters Lucas Risse, des irischen Botschafters Nicholas O´Brian und des Vorsitzenden der Monheimer Europa-Union Manfred Klein. Sogar ein Grußwort des irischen Staatspräsidenten Michael Higgins wurde in irischer und deutscher Sprache verlesen. Die Leverkusener Irlandfreunde brachten mit zahlreichen Verkaufsständen irischen Flair nach Monheim.

Der Vorsitzende der Irischen Liga in Berlin, Pádhraic Ó Dochartaigh,

eröffnete am 28.3. im Foyer der VHS die Ausstellung: „Die Wiederbelebung der irischen Sprache und der Osteraufstand von 1916“. Im Anschluss daran erläuterte er anhand der einzelnen Exponate den Teilnehmenden die Zeitgeschichte mit historischen Hintergründen.

„Quo vadis Irland? – Vom Karfreitagsabkommen (1998) über den Brexit (2016) zur Wiedervereinigung?“ war Thema des Vortrags des Leipziger Historikers Prof. Dr. Joachim Schwend. Diese Kooperationsveranstaltung zwischen der Monheimer Europa-Union und dem BAB am 29.3. im Baumberger Bürgerhaus wurde musikalisch begleitet von dem Baumberger Männerchor und dem Duo „Clan Bros.“

Am 31.März folgte der Vortrag von Frau Professor Katharina Rennhak zum Thema “ „Die Geschichte Irlands: ein kultur-historischer Überblick“ Die Referentin gab einen tiefen Einblick in die historische Entwicklung Irlands – geprägt von jahrhundertelanger systematischer Unterdrückung durch England aber auch vom unbeugsamen Willen der Iren zur Freiheit.

Entspannten Genuss versprach die traditionelle Veranstaltung „Irland mit allen Sinnen genießen“ am 1. April in der Monheimer VHS. Musikalisch umrahmt wurde der Abend durch die irische Band „Kerry Mountain´s Groove“, den Monheimer Seniorenchor „Canto Vitale“ und durch das Monheimer Duo „Clan Bros.“ Schülerinnen und Schüler des Otto Hahn-Gymnasiums begeisterten die Besucher mit einer virtuellen Rundreise durch Irlands Drehorte berühmter Filme und zeigten historisch Monumente mit ihren geschichtlichen Hintergründen. Mit typisch irischen kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnte der Leichlinger Caterer „Essen mit Pfiff“ die Gäste. Bei einem spannenden Quiz mit interessanten Preisen waren Kenntnisse über das Gastland gefragt. Zusammengefasst: es war ein fröhlicher deutsch-irischer Abend, der Einblick in die Kultur des Gastlandes gewährte.

Am 5. April folgte in der „Bücherstube Rossbach“ eine Autorenlesung mit dem irischen Autor Hugo Hamilton, der aus seinem 2020 erschienene Werk „Palmen in Dublin“ seine eigene Lebensgeschichte beschreibt. Als Kind einer Mutter aus dem Rheinland und einem irischen Vater, war sein Leben geprägt vom Kampf um die Wiederbelebung der irischen Sprache.

Der englische Geschichtenerzähler John Rogers kam am 6. April auf Einladung der Monheimer Europa-Union in das Ulla-Hahn. Mit gekonnter und lebhafter Mimik und Gestik nahm er Eltern und Kinder mit auf eine Reise durch irische Volksmärchen und Sagen.

Am 7. April bereitete Dr. Norbert Friedrich mit Bildern und einem kenntnisreichen Vortrag auf die Irlandreise vor, die unter seiner Leitung vom 22. April bis 1. Mai dieses Jahres durchgeführt wird.

Zum Abschluss gab es am 9.April ein Whiskey-Tasting im Monheimer „Spielmann – Irish Pub“. Inhaber Markus Preischkat und Gerhard Zech, Chef des irischen Pub „Notenschlüssel“ aus Leverkusen verwöhnten nicht nur die Gäste mit hervorragenden Whiskey Sorten- sie führten sie auch fachkundig in die Geheimnisse der Whiskey-Herstellung ein. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch temperamentvolle irische Songs der „Clan Bros.“

Am Ende hieß es: „Bye Bye Irland – wir sind neugierig geworden und werden das Land kennenlernen – im Urlaub, bei Städtereisen oder sonstigen Besuchen. Manfred Klein hierzu: „Die diesjährigen irischen Wochen wurden von der Bevölkerung Monheims und Umgebung begeistert angenommen. Das macht Mut. Die Entscheidung, welches Land im nächsten Jahr Gastland wird, fällt spätestens im Herbst 2022 und wird auf unserer hompage (www.eu-monheim.de) veröffentlicht“.

Fotos: jeweils von links nach rechts

Foto 1: Eröffnung.

Dichtes Gedränge bei der Eröffnung

Foto 2 Eröffnung:

Grußwort von Nicholas O´Brian, Irischer Botschafter

Foto 3 Eröffnung:

Grußwort: von Manfred Klein, Vorsitzender der Monheimer Europa-Union

Foto 4 Eröffnung:

Verlesen des Grußwortes von Michael Higgins, Präsident von Irland

durch Dr. Norbert Friedrich

Foto 6: Ausstellungseröffnung:

„Die Wiederbelebung der irischen Sprache und der Osteraufstand von 1916“.

Foto 7: Ausstellungseröffnung:

Manfred Klein und Pádhraic Ó Dochartaigh, Vorsitzender der Irischen Liga in Berlin

Foto 8: Vortrag „Quo vadis Irland?“

Prof. Dr. Joachim Schwend

Foto 9: Vortrag: „Quo vadis Irland?

Publikum im Baumberger Bürgerhaus

Foto 10: Vortrag: „Die Geschichte Irlands: ein kultur-historischer Überblick“

Manfred Klein und Professor Dr. Katharina Rennhak

Foto 11:“Irland mit allen Sinnen genießen“

Seniorenchor „Canto Vitale“

Foto 12: “Irland mit allen Sinnen genießen“

Preisverleihung beim Irlandquiz mit der Europabeauftragten des OHG, Frau Miriam Beckmann (rechts)

Foto 13: Autorenlesung „Palmen in Dublin“

Autor Hugo Hamilton

Foto 14: Autorenlesung „Palmen in Dublin“

Von links nach rechts: Autor Hugo Hamilton; Linda Rossbach, Buchhändlerin;

Manfred Klein

Foto 15: Geschichtenerzählung:

Geschichtenerzähler John Rogers

Foto 16: Geschichtenerzählung:

Manfred Klein, John Rogers, Bruno Kosmala

Foto 17: Whiskeytasting:

Von links nach rechts: Gerhard Zech und Markus Preischkat

Foto 18: Whiskeytasting:

Die „Clan Bros.“ Dr. Norbert Friedrich und Manfred Klein