Vortrag „Spanien in Europa, Europa in Spanien – vom Mittelalter bis zur Gegenwart“am 17.09.2020

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

         in Kooperation mit der VHS Monheim am Rhein am 

17. Sept. 2020 um 19.00 Uhr – VHS Monheim am Rhein, Tempelhofer Str. 13

„Spanien in Europa, Europa in Spanien ‒ vom Mittelalter bis zur Gegenwart“ 

Prof. Dr. Helmut C. Jacobs (Universität Duisburg-Essen)

War Spanien „das Afrika Europas“, wie die französischen Aufklärer im 18. Jahrhundert hämisch behaupteten und damit heftige Kontroversen provozierten, oder ist es nicht vielmehr durch die Jahrhunderte ein unverzichtbarer integraler Teil Europas, der gerade durch seine Randlage einen charakteristischen, prägenden Beitrag zur Identität Europas geleistet hat? Ein Blick auf wichtige Ereignisse und Entwicklungslinien in der Vergangenheit eröffnet überraschende Einblicke in meist vergessene Zusammenhänge im Verhältnis zwischen Spanien und Europa. Im Mittelalter ist die Iberische Halbinsel in der Bildung und der naturwissenschaftlichen und medizinischen Praxis und Forschung führend, nicht zuletzt wegen des arabischen Einflusses, durch den das antike Wissen im europäischen Mittelalter wieder eingeführt und neu belebt wird. Im „Goldenen Zeitalter“ der Renaissance und des Barock wird Spanien eine Weltmacht, die weite Teile Europas kulturell wie politisch dominiert und in der, wie es heißt, die Sonne nicht untergeht. In der Epoche der Aufklärung öffnet sich Spanien in einem Maße Europa, wie es erst wieder nach dem Ende der Franco- Diktatur der Fall sein wird, und seinerseits gibt Spanien Europa innovative Kenntnisse über Amerika und den anregenden enzyklopädischen Wissensschatz der Jesuiten, ein innovativer Beitrag, der heute vergessen ist und wiederentdeckt werden sollte. Im 19. Jahrhundert ist Spanien das ideale Traumland der europäischen Romantiker. Doch gleichzeitig befindet es sich in einem Zwiespalt, den man als dos Españas (die beiden Spanien) bezeichnet und der bis weit ins 20. Jahrhundert reicht: Das traditionell-rückständige Spanien kämpft gegen das innovative, europäisch orientierte.

Prof. Dr. Helmut C. Jacobs, seit 1997 Professor für Romanistik an der Universität Duisburg-Essen, fasziniert seine Zuhörer nicht nur mit seinen profunden Kenntnissen der spanischen Kultur, sondern auch als Akkordeonvirtuose, denn er wird seinen Vortrag mit spanischer Musik bereichern.

Wir laden Sie und Ihre interessierten Freunde und Bekannten herzlich zum  Besuch dieses spannenden Vortrags mit anschließender Diskussion ein.

Melden Sie sich bitte  aufgrund der begrenzten Anzahl der Plätze schnellstmöglich zu diesem Kurs in der VHS wie folgt an:

                Online-Anmeldung:

https://vhs.monheim.de/vhs/unser-angebot/kursangebote?kathaupt=1&katid=171&katname=Monheimer%20Europa-Forum&katvaterid=1&cHash=fff7deb1d82fa4650c8b46e67aadf42f

 Email-Anmeldung (vhs@monheim.de) bitte mit  folgenden Angaben :

Kurs.-Nr: 20W1106

Name und Vorname

Anschrift

Telefon- oder Handynummer (für eventuelle Rückmeldungen)