Malta mit allen Sinnen genießen

Mehr als 100 Gäste aus Monheim und Malta wollten es sich nicht entgehen lassen, Malta mit allen Sinnen zu genießen. In Zusammenarbeit mit der Botschaft Maltas und der VHS hatte Manfred Klein, Vorsitzender der örtlichen Europa-Union und Conférencier des Abends, einen bunten Strauß von Aktivitäten zusammengestellt. Es begann mit dem temperamentvollen Auftritt der Paul Curmi Dance Company, die extra für die Veranstaltungen der Monheimer Maltawoche aus Malta eingeflogen war. Danach führte Frau Cathrine Friggieri, Ehefrau des Maltesischen Botschafters, die Gäste in die hohe Kunst der – für Malta typischen – Spitzenklöppelei ein und stellte eine Reihe Ihrer Arbeiten aus.

Spitzenklöppelei
Cathrine Friggieri bei der Präsentation der Spitzenklöppelei in der VHS

Frau Maria Galea präsentierte zunächst maltesische kulinarische Spezialitäten sowie Weine und landestypischen Getränke (wie z, B. das nichtalkoholische Getränk Kinnie) aus ihrem „Centro Savino“ in Frankfurt – das Publikum machte reichlich Gebrauch von dem erlesenen Angebot. Ein weiterer Höhepunkt des Abends: Die Autorin Wibke Seifertlas aus Ihrem Erstlingswerk „Mitten im Meer“ ausdrucksvoll einige amüsante und kuriose Geschichten aus und über Malta vor.

Touristische Höhepunkte und Bilder vom Weltkulturerbe Maltas stellte Frau Stefanie Schröder, Marketingspezialistin des Tourismusministeriums aus Malta, touristische Höhepunkte der Inselrepublik vor. Zum Weltnaturerbe Maltas gehören sowohl die Hauptstadt Valletta, erbaut nach dem Sieg der Malteser über die Türken im Jahr 1565, sowie die prähistorischen Megalith-Tempel auf den Inseln. Schröder wies in Wort und Bild auch auf die zahlreichen Kirchen und Prachtbauten, auf bizarre Felsformationen der Küste und auf Badestrände und Hotels hin.

Zahlreiche richtige Antworten bei dem abschließenden Malta Quiz waren Beweis dafür, dass die Gäste mit dem Wissen aus den vergangenen Veranstaltungen bereits zu Malta – Kennern geworden sind. Die maltesischen Glücksfee Joelene Zammit zog bei der Siegerermittlung aus der Auslosungstrommel den Antwortbogen von Franz Lusiak, der sich über den Gewinn von zwei Flaschen Rotwein aus Malta freute. Das Publikum war von der hier präsentierten kulinarischen, kulturellen und landschaftlichen Vielfalt Maltas begeistert. Von den 13 seit 2004 in die Europäische Union eingetretenen Ländern haben Europa-Union und VHS nunmehr neun Länder in Monheim vorgestellt. Welches Land wird als nächstes vorgestellt? Klein dazu: „Unsere Entscheidung dazu geben wir rechtzeitig bekannt – aber nicht hier und heute“.