Zukunft Europas – Junkers Vision für die EU

Datum:   17/10/2017
Uhrzeit: 19:00 - 21:00

Veranstaltungsort: Kulisse der Aula

Bonner Vertreter der Europäischen Kommission zu Gast in Monheim

Der Chef der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn, Herr Jochen Pöttgen, kommt auf Einladung der örtlichen  Europa-Union nach Monheim. Am 17. Oktober 2017, um 19.00,  referiert er in der Kulisse, Bistro am OHG, Berliner Ring 7, Uhr zum Thema:”Zukunft Europas – Junkers Vision für die EU“

Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten von Amerika haben die größte bilaterale Handelsbeziehung der Welt. Sie sind die weltweit am stärksten miteinander vernetzten Wirtschaftsregionen. Obwohl sie gemeinsam nur 10% der Weltbevölkerung ausmachen, erwirtschaften sie fast die Hälfte des gesamten Weltsozialprodukts, sind für 50% der Weltproduktion, ein Drittel des weltweiten Handels, ein Drittel aller Patentanmeldungen und 60% der weltweiten Direktinvestitionen verantwortlich.

Der Referent zeigt Hintergründe und Perspektiven zu diesem Thema auf und gibt einen Einblick in die Sichtweise der Europäischen Kommission zu den Handelsbeziehungen mit den USA. Manfred Klein, Vorsitzender der örtlichen Europa-Union hierzu: „Zu diesem für Europa und für Deutschland lebenswichtigen Thema sind alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich eingeladen. Wir erwarten eine spannendes Referat und eine rege Diskussion“.

Lade Karte....