Podiumsdiskussion zur Europawahl

Datum:   12/04/2019
Uhrzeit: 19:00 - 22:00

Veranstaltungsort: VHS Monheim

Europawahl 2019

Kandidatinnen und Kandidaten zum Europaparlament der im Bundestag vertretenen Parteien – außer der AfD – diskutieren über europapolitische Themen.
Am 12. April 2019, 19.00 Uhr im großen Saal der Volkshochschule Monheim am Rhein,
Tempelhofer Str. 15, 40789 Monheim

Moderation: Herr Siebo Janssen, Historiker und Politikwissenschafftler, Bonn

Teilnehmer der Podiumsdiskussion:

–          CDU
Uwe Pakendorf, 41, Verbandsgeschäftsführer lebt seit seiner Geburt in Rösrath; seit 2004 im Kreistag ist Vorsitzender der CDU – Rösrath; Pressesprecher des CDU-Kreisverbandes

–          FDP
Moritz Körner, 29, Vorsitzender der FDP Langenfeld und stellvertretender Vorsitzender der FDP Kreis Mettmann.
Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 1. Juni 2017. Master of Arts Heinrich-Heine-Universität.

–          SPD
Josef Neumann (MdL) Wuppertal, Gewerkschaftssekretär.

–          Grüne
Daniel Freund, 34. Nach Stationen im Auswärtigen Amt und den EU Institutionen ist er seit 2014 bei der NGO Transparency International in leitender Funktion tätig.

–          Die Linke
Murat Yilmaz, 43, Mitglied im Kreisvorstand der LINKEN in Köln und Kandidat zur Europawahl auf Listenplatz 10.

Am 26. Mai 2019 findet bei uns in Deutschland die Europawahl statt. Von den insgesamt 705 Abgeordneten des neuen Europa-Parlaments werden 96 in Deutschland gewählt.
– Das Parlament braucht eine starke Wahlbeteiligung, um demokratisch legitimiert zu sein und die Interessen der Bürgerinnen und Bürger kraftvoll vertreten zu können.
– Bürgerinnen und Bürger wiederum brauchen Informationen, um überzeugt zur Wahl zu gehen. Wir laden Sie ein, informieren Sie sich, und diskutieren Sie mit. Themen gibt es genug – z. B. Erweiterung und Vertiefung der Europäischen Union, gemeinsame Außen- und Verteidigungspolitik, europäische Sozial- und Migrationspolitik.

Für Sie – Informationen aus erster Hand

2 Kommentare zu Podiumsdiskussion zur Europawahl

  1. SkorpionBändiger sagt:

    Warum ist die stärkste Oppositionspartei nicht vertreten ? Das lässt schon tief blicken !

  2. Konrad Adenauer sagt:

    Die AfD wurde wohl ausgeladen ? Was ist das denn für ein fehlgeleitetes Demokratieverständnis ? Pfui !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.