70 Jahre Europa-Union Deutschland – 40 Jahre Europa-Union Monheim

Engagement für ein geeintes Europa wichtiger denn je

„Frieden, Freiheit und offene Grenzen: Was heute in Europa selbstverständlich scheint, war nach dem Grauen des zweiten Weltkriegs ein ferner Traum. Doch die Männer und Frauen, die im Dezember 1946 die Europa-Union ins Leben riefen, ließen sich nicht entmutigen“, erinnert Manfred Klein, Vorsitzender der Monheimer Europa-Union anlässlich des 70. Jahrestages der Gründung der überparteilichen Europa-Union Deutschland. „Unabhängig von Herkunft, Konfession oder Parteizugehörigkeit arbeiteten sie gemeinsam daran, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Heute sind wir gefordert, diese Vision zu verteidigen, das Erbe zu bewahren“, so Klein weiter.

Viele konkrete Forderungen der parteiunabhängigen Europa-Union seien im Laufe der Jahre erfüllt worden, darunter die Abschaffung der Grenzkontrollen in Europa, die Direktwahl des Europäischen Parlaments und dessen kontinuierlicher Ausbau hin zu einer starken europäischen Volksvertretung.

„Dem europäischen Einigungswerk verdankt Deutschland die längste Friedensperiode seiner Geschichte und eine nie gekannte wirtschaftliche Entwicklung“, betont Klein „Rechtsstaatlichkeit und die Achtung der Menschenwürde sind oberste Prinzipien der Europäischen Union. Dennoch sind Freiheit und Rechtsstaatlichkeit in zahlreichen EU-Staaten heute in Gefahr“, warnt der Stadtverband-Vorsitzende. Vielerorts in Europa erlägen Menschen wieder der Versuchung des Nationalismus und der Abschottung. „Dabei bedürfen die großen Herausforderungen unserer Zeit gemeinsamer Antworten. Um bei diesen Themen mitgestalten zu können, müssen die europäischen Staaten mit einer Stimme sprechen“, so Manfred Klein.

Deshalb setze sich die Europa-Union gerade jetzt für eine noch weitreichendere politische Integration ein. „Die EU braucht eine gemeinsame Außenpolitik, die den Namen auch verdient. Noch dringender benötigt sie aber das Bekenntnis ihrer Bürgerinnen und Bürger zur europäischen Idee, einem solidarischen Miteinander und ihren freiheitlichen Grundwerten“ mahnt Klein. Diese Überzeugung einte die 17.000 Mitglieder der Europa-Union Deutschland, der deutschen Sektion der Union Europäischer Föderalisten. „Das 70. Gründungsjubiläum ist uns im Stadtverband Monheim am Rhein  Ansporn, die Errungenschaften der vergangenen Jahrzehnte zu verteidigen und die Begeisterung für unsere Vision von Europa zu den Menschen in NRW zu tragen“, bekräftigt der Vorsitzende, der gleichzeitig Mitglied des Landesvorstands NRW der Europa-Union Deutschland ist.

Auch der Monheimer Stadtverband feiert im Jahr 2017 ein Jubiläum: „Seit 40 Jahren engagiert sich unser 1977 gegründete Verband hier vor Ort für Europa mit zahlreichen Vorträgen, Ausstellungen, Open-Air Veranstaltungen – auch für die Jugend – zu europäischen Themen. Unsere „Monheimer Europawochen“, mit denen wir den Bürgerinnen und Bürgern geschichtliche, kulturelle und wirtschaftliche Facetten unserer Nachbarländer nahe bringen, sind zwischenzeitlich landesweit bekannt“ meine Manfred Klein. Er lädt alle an Europa Interessierten gerade in diesen aus europäischer Sicht schwierigen Zeiten herzlich ein, sich dem Monheimer Verband anzuschließen und sich für Europa zu engagieren.